Events

Vorträge und Workshops

im Experimentierraum

 

 

 

 

 

 

 

 

Fr 30.06.2017 ab 19 Uhr

Ein kritisch-unterhaltsamer Abend mit Kurt Tucholsky

"Was jetzt kommt, weiß niemand..."

 

Tucholsky einen Abend zu widmen, kam uns, dem „Bücherwurm“- Team von MakingCulture in den Sinn, als Anfang des Jahres die Welt so ein wenig in Schieflage geriet. Da stießen wir auf seine Worte aus „Dämmerung“ ….“diese Zeit hat etwas durchaus Gespenstisches“ Und was? ... „Ich weiß es nicht. Ich fühle nur dumpf, dass da etwas herankriecht, das uns alle zu vernichten droht. Uns: das ist unser altes Leben, das sind die grünen Inseln, die wir uns im Strom des lächerlich lauten Getriebes noch zu bauen verstanden haben – uns: das ist unsre alte Welt, an der wir – trotz allem – so gehangen haben. Wohin treiben wir?“

So oder ähnlich könnte es auch in einem Artikel aus einem aktuellen Journal zu lesen sein. Und das war unser Impuls, Tucholsky wieder aufleben zu lassen und die Aktualität seiner Worte einem aufmerksamen Publikum näher zu bringen.

Aber auch seine unterhaltsame Seite ist es wert, ihn wieder zu beleben, der Bissigkeit seiner Satiren, der Zärtlichkeit in seinen Romanen, der Beobachtungsgabe in seinen Kunstkritiken und auch dem Humor in seinen Glossen zuzuhören.

Wir laden ein zu einem kritisch-humorvollen Abend, der durch die Interpretation der Texte und Gedichte von dem Schauspieler Frederik Leberle, der Chansons von Schauspielerin Anne Rieckhof, musikalisch begleitet von Herrn Tremel, sowie kurzen Einlagen von Elvira Nettelroth, einem „Bücherwurm“-Mitglied, zu einen kurzweiligen Tucholsky-Genuss zu werden verspricht.

 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms `Demokratie leben!` des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

 

 

 

 

 

 

Fr 09.06.2017 14 - 19 Uhr

erster Coburger Robotik-Tag